Dialekte

Ich mag Dialekte. Nunja, Eigentlich.

Ich höre gerne das nordische Plattdeutsch, Hessisch, die Sprache aus dem Ruhrgebiet und auch ab und zu zur Belustigung Bayerisch. Schwäbisch kratzt dagegen schon hart an die Schmerzgrenze, weil mir diese Verniedlichungen auf den Keks gehen. Was aber nun gar nicht geht ist Sächsisch. Das hat jetzt wirklich nichts mit den Sachsen an sich zu tun – um Gottes willen nein. Aber die Sprache kann ich echt nicht hören. Entschuldigt bitte. Und gerade diese muss ich jetzt 4 Wochen am Stück auf mich einprasseln lassen. Muss nämlich einen Kollegen für eine eventuelle Urlaubsvertretung anlernen. :???:

„Dö, Ölaf, eene Froge hob isch noch…“  :twisted:

3 Comments

  1. „auch ab und zu zur Belustigung Bayerisch“.

    Jaja, sicherlich zerfrisst Dich der Neid förmlich…

    Wobei, Franken zählt ja nicht wirklich zu Bayern.

Kommentar verfassen