Bist Du ein mobiler User?

Eigentlich bin ich gut ausgestattet, was die mobile Nutzung von Internet etc. angeht. Zuhause habe ein 15.4″ Notebook, und im Rucksack den Eee PC. Dazu kommt noch ein iPod touch, mit dem man ja, soweit Hotspot vorhanden, auch mühelos ins Internet kommt. Was will man also mehr? Keine Ahnung. Aber ich habe ein Problem. Um es auf den Punkt zu bringen: Ich habe Hemmungen.
Damals, als man ziemlich früh schon ein Handy hatte, habe ich mich auch immer geziert, das Ding in der Öffentlichkeit zu zücken. Machten dieses doch nur Prolls und Angeber. Am Besten noch mit über dem Hemd am Gürtel angebrachter Ledertasche. Dieses hat sich heute (Gottseidank) geändert. Denn das Handy ist Gesellschaftsfähig geworden. Nicht an jedem Ort, aber doch größtenteils.
Und genauso geht mir das mit meinen mobilen IT-Begleitern heute. Ich habe echt ein blödes Gefühl, bei McDonalds oder so den Computer auszupacken und damit zu Arbeiten. Fühle mich meistens von den anderen herablassend beobachtet. Ich höre sie förmlich schimpfen: „Wichtigtuer, Angeber!“ Gibt es für diese Phobie eigentlich einen Fachausdruck? Auf jeden Fall fühle ich mich unwohl. Vielleicht ändert sich das ja, wenn irgendwann jeder, anstatt der Tageszeitung, ein Subnotebook auf dem Tisch stehen hat. Ich würde mich freuen.

Wie sieht das denn bei Euch aus? Bloggt Ihr im stillen Kämmerlein oder doch auch von unterwegs? Wie handhabt Ihr das? Hemmungslos den Laptop auf den Restauranttisch geknallt, oder verzieht Ihr Euch in eine ruhige Ecke? Oder vielleicht sogar Beiträge mit dem Laptop auf dem Schoß in der U-Bahn verfassen? Ich bin gespannt auf Eure Antworten.

One Comment

  1. Ich beschränke mich meist auf meinen MDA, da habe ich keine Hemmungen ist ja auch nicht größer als ein Gameboy. und etliche andere schreiben ja auch SMS.
    blöd werde ich nur angeschaut, wenn das Ding mit mir redet.

    Es gab mal Untersuchungen noch zu Handy zeiten, das es von jmd im Anzug als weniger störend empfunden wird, als von „sehr leger“ gekleideten Personen.

Kommentar verfassen