Unglaublich, aber wahr

Was bildet sich eigentlich so eine furznormale Supermarktkette ein? So dermaßen die Persöhnlichkeitsrechte einzuschneiden? Das ist schon krimineller Vorsatz. Und der Laden sollte von Rechtswegen dichtgemacht werden. Von mir gibt es auf jeden Fall einen Boykott. Und bedenkt bitte: Ich will hier keine Meinungsmache betreiben, sondern habe einfach Angst, die filmen mich, wenn ich im Laden die Schnapsvorräte vor Ort entleere, das macht spiegel.de allein schon mit Ihrer Tag-Wolke 😉

Quelle

2 Comments

  1. Ich finde es unglaublich…

    Da weiß man wo man nicht einkaufen geht. Soetwas unterstützt man nicht.

  2. Hallo, alle Supermärkte sind Video überwacht, Big Brother läßt grüßen, alleine schon wg. Ladendiebstahl

    und wenn ein Kollege seine halbe Arbeitszeit beim Rauchen oder auf dem Klo verbringt, belastet er doch nur seine Kollegen, die seine Arbeit mitmachen müssen.

    wenn ich morgens noch mit ordentlich Restalk ins Büro komme und schon beim Disketten formatieren versage ist das natürlich waas ganz anderes

Kommentar verfassen