Breitband Internet

So, nachdem mein DSL Anschluss wegen zu geringer Leitungsleistung nicht zustande kam, habe ich mich nach Alternativen umgeschaut. Sky DSL schied aus, da ich keine Lust hatte, noch eine Schüssel anzubringen. Und ISDN bzw. Modem wollte ich nicht mehr.
Nachdem ich mich ausführlich beraten lassen habe, kam für mich eigentlich nur eine Sache in Frage: web’n’walk. Und das mit einem USB-Stick. mobilestick

Und soll ich Euch mal was sagen? So schnelles Internet hat der Junge vom Land noch nie gesehen (abgesehen von dem in der Firma). Internet macht Spaß und Dank Flatrate hat man keine weiteren Kosten im Nacken. Und das Beste: Das Ding passt wunderbar in meinen Eee PC und somit bin ich unterwegs, solange T-mobile Netz verfügbar, jederzeit online. Im Nachhinein muss ich sagen: Gottseidank hat die abgespeckte DSL Variante nicht geklappt.

9 Comments

  1. sehr interessant…
    was hast du da durchschnittlich für nen speed?
    ich mach zur zeit nen umts feldtest und teste den neuen standard hsupa. angeblich sollen ja bis zu 7mbit drin sein. bisher hab ich durchschnittlich 1,5mbit up und down. und grundsätzlich geht komischerweise auch immer mehr up als down. naja, wie siehts da bei dir aus?

  2. Hier bei mir Zuhause ist leider nur Edge verfügbar. Aber damit habe ich einen Download von durchschnittlich 250 kbit/s. Wenn man ISDN gewohnt war, ist das schon ein Fortschritt. Da wo ich arbeite ist auch das hsupa verfügbar. Das probiere ich nächste Woche mal aus.

  3. ist das jetzt mit echter Flat?, oder die gemurkste Fair-Flat??
    @habi, versuch mal Frankfurt Flughafen, wenn wenig los ist, da kommst du den vollen hsupa.
    aber nie vergessen, die max. Bandbreite geht durch alle Nutzer in der Zelle.

    @ Olaf, da gibt es UMTS Richtantennen, und die an einem Router mit WLAN!!, dann bekommst du zuhause in den genuß von UMTS

  4. @ Hasi: Es ist die Flat mit 10 GB inklusive. Danach geht es mit ISDN-Geschwindigkeit weiter, aber ohne Zusatzkosten.
    Habe mal geguckt, mit 10 GB müsste ich eigentlich auskommen. Und wenn nicht, geht es halt 2-3 Tage mit eingebauter Drossel weiter. Und wegen der Richtantenne: Wie hoch muss die denn sein? Ich wohne im bergigen Sauerland, da ist in alle Richtungen nach 200 m Luftlinie Schluss mit Aussicht. :mrgreen:

  5. danke, diese Flat-Model ist nix für mich, da ist ja nach dem 3 XXX-DVD-download Schluß mit lustig.

    ne ich komme mit remote access und Fernwartungen locker über die 10 GB.
    dachte die hätten auch was für mich, bleib ich halt bei base.

    naja , wenn du irgendwo in 1km Umkreis UMTS bekommst, und dahin Sichtkontakt hättest, dann klappt das!
    d.h. wenn du irgedwo im Sichtumkreis von UMTS wohnst
    map: http://www.t-mobile.de/funkversorgung/inland
    hast du Chancen!

Kommentar verfassen