Samstags bei Ikea

Fragt mich nicht, welcher Bock mich da geritten hat, Samstags nach Ikea zu fahren. Aber nun ist es eben passiert. 14 Uhr ist die denkbar unglücklichste Zeit, da den Einkauf zu starten. Zumal wir eigentlich nur eine Stehlampe für das Wohnzimmer wollten. Um es das nächste Mal für alle angenehmer zu gestalten, hätte ich da ein paar Verbesserungsvorschläge:

  • Das Kinderparadies sollte etwas größer gestaltet werden, damit auch alle Blagen Kinder dort Platz finden. (Und wenn ich alle sage, dann meine ich auch ALLE!)
  • Es sollte mal über die Einrichtung eines Männerparadieses nachgedacht werden. Mit Theke, Pilsausschank und Großbildleinwand. Auf letzterer bitte aktuelle Fussballübertragungen oder Dmax. Oder Tim Taylor.
  • Die Betten, die auf den ersten Metern des Rundganges ausgestellt sind, sind auch meistens belegt. Irgendwelche Kinder oder flügge Teenager liegen darin Probe. Macht mächtig Eindruck. 😉
  • Alle Kleinwaren, die zu Dekozwecken in den Küchen, Wohnzimmern etc. rumliegen, können später in der Markthalle gekauft werden. Nur findet man sie dort nie.
  • Apropos Markthalle: Samstags sollte man die Einkaufswagen nicht zur Verfügung stellen. Oder sie mit Gummiummantelungen wie bei den Autoscooters ausrüsten. Der Laden ist so proppenvoll, daß es einem Hindernisparcours ähnelt. Vor allen Dingen junge Mütter, die kreuz und quer und entgegen der Verkehrsrichtung umherrennen, käme dieses zum Vorteil, um die Knöchel zu schonen.
  • Glühbirnen sollte man direkt neben den Lampen plazieren. Alles andere verursacht nur ein Verkehrschaos.
  • Ebenso ist es nicht gut, daß Dekokrams wie Steine, Duft-Potpourri, Trockenblumen und Kerzen vor den Glas- und Holzgefäßen platziert sind. Haltet mich für blöd, aber ist es nicht üblich, daß man erst das Gefäß aussucht und dann den Inhalt? Also, Karre wieder umdrehen und zurück. (Siehe Stichtwort Autoscooter)
  • Ein kleiner Zettel mit der Aufschrift „Mit welchem Auto sind sie hier und sind sie sicher, daß dieses Ding da auch hinein passt?“ müsste bei allen Teilen angebracht werden, die länger als 2 Meter sind. Gut, das kann ich jetzt nicht vorwerfern, da hätte ich selber dran denken können.
  • Erstsemester sollten Ihre Wohnungen bitteschön per Katalog einrichten. Wundert mich echt, was alles in so einen Einkaufswagen passt. Ich habe alles gesehen, und kenne mich in der zukünftigen Wohnung wohl auch bestens aus. Und nur, weil sie vor mit an der Kasse war. Ca. 15 Minuten (gefühlte 45).
  • Warum sind die Duftkerzen nicht luftdicht eingepackt? Ich haluziniere jetzt noch.
  • Warum verkauft Ikea Tüten für Hundekot?
  • Aber die blauen Taschen, die sind praktisch. Endlich mal eine geeignete Tasche für das Altglas.

Wie sieht das mit Euch aus? Ähnliche Erfahrungen? Oder vielleicht den einen oder anderen Tip auf Lager? Immer her damit. Damit ich für den nächsten Besuch gewapptnet bin.

7 Comments

  1. Mir steht mein nächster Besuch bei Ikea bevor (Umzug und daher unbedingt nötige Neuanschaffungen, zumindestens nach Meinung der Lebensgefährtin !!!).

    Damit dieser heilige Tag nicht in Vergessenheit Gerät wird natürlich täglich 1-8 mal daran erinnert (denke dran, wir müssen noch zu…..)

    Natürlich will das neue Wohnzimmer (welches uns erst im November zugänglich ist) schon jetzt komplett eingerichtet sein (gedanklich). Also gehe ich täglich (unter Zwang) virtuell Ikea ab und muss zustimmen ob dieses oder jenes dorthin oder hierhin passt und ob es dann gekauft werden soll.

    Ich sags Euch : Ikea ist nicht nur Streß vor Ort, sondern auch schon ab dem Zeitpunkt an dem feststeht, dass in 3 Wochen dorthin gefahren wird.

  2. Immer noch besser als am Tag der deutschen Einheit nach Holland zu fahren :mrgreen:
    Hab ich vor 2 Jahren mal versucht… 5 Stunden hin; 4 Stunden zurück 👿

  3. mach mir mal nen vorschlag:

    ich sehe mein kind die ganze woche kaum. am wochenende habe ich an und für sich nicht vor, es im „smaland-bällebecken“ abzugeben, wenn etwas „wichtiges einrichtungstechnisches“ bei IKEA 🙄 einzukaufen ist.

    wenn es dich stören sollte:

    öffnungszeiten: MO, Do und SA 10:00 – 21:00 uhr, FR 10:00 – 22:00 uhr.

    in der regel wird dir meine familie ab 18:00 uhr nicht mehr in die quere kommen. blieben dir also locker noch 3 bzw. 4 stunden für einen entspannten einkauf 😉

  4. Deinen Sohn habe ich auch anders in Erinnerung, als die Kinder, die durch die Betten fegten, in Ofentüren steckten, Wohnzimmer umdekorierten, schreiend durch die Gänge flitzten, Kleinstartikel-Verpackungen aufrissen und erste Fahrversuche mit den für sie riesigen Einkaufswagen unternahmen.
    Von daher: Lass uns irgendwann mal bei Ikea treffen, schön was Essen und danach auf den Hindernis-Parcour. Alternativ in das Männerparadies, wenn es bis dahin realisiert wird. 🙄
    Twitter: schmollo

  5. ist gebongt!!

    am besten in duisburg – da ist der parkplatz abschüssig. da kann man(n) prima einkaufswagen-surfen. :mrgreen:

    an sonsten bin ich zu jeder schandtat bereit – sag mir quando, sag mir wann……….. 😎

Kommentar verfassen