Zur falschen Zeit am falschen Ort

War ja wieder klar. Murphys Law. Wenn man an eine Tankstelle kommt, wo der Sprit einen absoluten Tiefstpreis hat, ist der Tank gerade rappelvoll.

Heute, € 1,11 für Super Benzin. Hatte den Tank noch halbvoll. Dafür halte ich nicht an. Wären eh nur knapp 15 Liter zu tanken bei meinem 35 Liter Wüstentank. 😉

Wie sieht das bei Euch aus? Tankt Ihr, wenn Ihr eine Tankstelle mit günstigem Sprit seht, grundsätzlich oder wartet Ihr immer, bis der Tank leer ist?

3 Comments

  1. zu den wucherpreisen, vor allem als die preise von heute auf morgen um 10 cent ruaf und runter sprangen habe ich schon taktisch getankt…. im moment springt er nicht so stark, aber sollte es täglich wieder mehr als 5 cent/l schwanken werde ich wieder taktisch tanken…. halber tank ~25l, da lohnt sich das schon….

  2. solange es Sprit noch in beliebigen Mengen (unrationiert) gegen Geld gibt, tanke ich wenn ich gerade an unserer Billigtanke vorbeifahre. (in letzter Zeit ist der Sprit meist Mo. am billigsten.) und dann richtet sich das danach, komme ich mit dem Sprit noch bis nächsten Mo. hin, oder nicht.

  3. habe gern den Wagen mit vollem Tank da stehen und tanke deshalb schon immer bei halbvoll nach. Klar achte ich auf die Preise und tanke da, wo es am günstigsten ist.

    Gruß Ralf

Kommentar verfassen