Wir sind Fähnchen im Wind

Erst die Euphorie: Wir sind Papst. Ein stinknormaler VW Golf wird zu Höchstpreisen ersteigert, nur weil er einmal einem bayrischen Mann gehörte, der später Papst wurde. Langsam legte sich die Begeisterung, und es war normal, das da ein Papst ist, der perfekt Deutsch kann. Aber auch alte Männer sind fehlbar. Und so muss man sich auch in dieser Position bewusst sein, daß jedes Wort auf die Goldwage gelegt wird. Jeder Satz, jede Meinung, jede Äußerung und jede Handlung wird haarklein seziert. Warum will man Fehler finden? Um die Menschlichkeit hinter der übermenschlichen Position Papst zu finden? Ich weiss es nicht. Wenn man mir so an den Lippen kleben würde, um eine angreifbare Stelle zu finden, würde ich kein Wort mehr sagen. Was in dieser einen so viel zitierten Handlung vielleicht auch das Richtige gewesen wäre.

2 Comments

  1. der Papst als Gottes Vertreter auf Erden ist unfehlbar!!!

    und genau in dieser Aussage der katholischen Kirsche steckt das Problem.

    deshalb hat sich ja auch noch bis 1992 für den Katholiken die Sonne um die Erde gedreht

    wobei????:

    Galilei lehrte die absolute Bewegung der Erde um die Sonne. Die moderne relativistische Physik bestreitet die Realität einer solchen Bewegung. Wer hat recht? – Die Rehabilitierung Galileis müsste wohl zuerst von der Wissenschaft geleistet werden, indem diese den Relativismus aufgibt und Galileis und Newtons Lehre von der absoluten Bewegung zurückkehrt. 😛

Kommentar verfassen