Der Kaufhaus Cop

filmblog_kaufhauscopDer Kinobesuch am Samstag stand ganz im Zeichen von Kevin James. Als erster Spielfilm für ihn mit einer allein tragenden Hauptrolle wird er beworben. Daß hier Anspruch und tiefgreifende Handlung direkt außen vor gelassen werden müssen, brauche ich wohl keinem zu erzählen. Und wenn man dann noch die Witze über das Übergewicht des Hauptdarstellers abzieht, bleibt eigentlich kaum etwas übrig. Trotzdem wurden wir sehr gut unterhalten. Denn es waren einige Lacher dabei. Herrlich, wie verschiedene Genre-Klassiker durch den Kakao gezogen wurden. Nach gut 90 Minuten endet der Film, ohne daß man großartig überrascht ist. Es kommt auch kein Missmut auf, daß der Film schon vorbei ist. Nur das Verlangen, daß ich mal wieder ein paar Staffeln King of Queens gucken möchte.

Meine Wertung: (6/10)

„Der Kaufhaus Cop“ bei ofdb

4 Comments

  1. Hihi habe ihn auch gestern gesehen. Der Film ist zwar nicht der Renner, aber schlecht war er auch nicht.
    Schade das KoQ nicht mehr gedreht wird, aber ich werde wohl die Tage die DVD auch mal wieder herraus kramen.

    gruß
    Duergy

  2. Haben ihn auch gesehen. Ist richtig schönes Popcorkino. Die ersten 30 Minuten waren ein bissl arg schleppend, aber im Verlauf gewinnt der Film noch recht stark an Quali.

    Unser Fazit: Kein Highlight, aber durchaus sehenswert.

  3. Du Ihr ? Wart im Kino ?
    Ich ziehe Mario Barth vor !
    Werde da in den nächsten Wochen in Olpe mal aufschlagen !
    Freu mich schon riesig darauf.
    Wenn Ihr Lust habt, könnt ihr ja mit kommen.
    Wünsche Dir, Euch ne schöne, stressfreie Woche 😯

Kommentar verfassen