Vier Stunden im Kino verbracht

Nach dem gemütlichen Bummel über den Olper Herbstmarkt war dann noch ein Kinobesuch angesagt. Nur blöd, dass man sich nicht einig wurde, welcher Film geguckt werden sollte.

„Männerherzen“ und „Die nackte Wahrheit“ standen in der engeren Auswahl. Ich wollte Männerherzen sehen, und Schatzi stand eher auf die nackte Wahrheit. Da wir den Abend sowieso nichts mehr vorhatten, und die beiden Filme super im Zeitplan waren, wurden kurzerhand Karten für beide Filme gekauft. Warum soll man nicht zeigen, dass es einem gut geht? 😉

Es war wirklich schön, den ganzen Abend im Kino zu verbringen. Nur die bei beiden Filmen gleiche Werbung und Vorschauen nervten dann doch ein bisschen.

Habt Ihr auch schonmal so etwas gemacht? Oder sind nur wir so bekloppt?

4 Comments

  1. Habe mich immer gefragt, ob die vom Kino es merken würden wenn man nach dem ersten Film einfach kurz wartet und in einen zweiten Film geht? Kontrolliert wird man ja nur am Eingang 😉

  2. @ Peter: Na dann bin ich ja beruhigt. War aber wirklich ein blödes Gefühl, zum 2. Mal beim Kartenabreißer vorbeizugehen.

    @ Rob: Jetzt wo Du es sagst. Obwohl ich einige Putzkolonnen gesehen habe, die nach jedem Film die Kinos reinigten. Die hätten einen bestimmt mit rausgekehrt.
    Twitter: schmollo

  3. ich hab das mal mit musicals in HH gemacht, erst Phantom der Oper dann buddie Holly

    naja, und fast jedes mal im Flieger

Kommentar verfassen