iPad – komm zu Papa!

Wie immer teilen sich die Meinungen. Das iPad steht in den Startlöchern und wird wohl Ende des Monats bestellbar sein. Wie es mit den Lieferzeiten aussieht, steht noch in den Sternen. Ebenfalls der Preis.
Aber eines ist sicher: Sobald der Bestellknopf auf der Apple Homepage erscheint, klicke ich drauf. Das iPad ist genau das, worauf ich gewartet habe. Dann kann ich auch mein Netbook, ein Asus EEE 901, in den wohlverdienten Ruhezustand schicken.
Auf der Couch nutzte ich zuletzt nur noch das iPhone, um online mit der Aussenwelt in Kontakt zu treten. Und da ist das iPad mit den größeren Bildschirm und ähnlicher Handhabung die ideale Ablösung. Klar kann man jetzt sagen, das System sei viel zu sehr in sich abgeschlossen, weil Apple da die Hand drauf legt. Aber das ist mir egal. Es gibt für alles was ich brauche Apps, größtenteils kann ich die alten Apps vom iPhone nehmen. Also, perfekt für mich. Die 3G Version vom iPad benötige ich nicht. Habe ich doch für unterwegs immer noch das iPhone bzw. das MacBook mit dem O2 Surfstick. Bin nur noch nicht schlüssig, welche Speichervariante ich nehme. 16, 32 oder 64 GB? Ich meine, wenn ich das Ding eh nur Zuhause nutze, brauche ich keinen Platz für Musik und Videos. Und da reicht dann bestimmt die 16 GB Variante. Mal sehen was es wird.

Und das „Alice in Wonderland for iPad“ Video schmälert meine Vorfreude in keinster Weise. Eher im Gegenteil: [via]

9 Comments

  1. Was macht eigentlich die DSL Verbindung in Attendorn.

    Neulich war mal so eine Meldung im Blog.
    Du wolltes doch eventuell im Frühjahr beim Bürgermeister vorsprechen.

    Was ist daraus geworden.
    Oder wird das durch das iPad überflüssig?

  2. Hallo Egon,

    Es ist wie immer, wenn Politiker etwas versprechen. Habe nachgefragt, und die letzte Info ist, dass es im Juli soweit sein soll. Sie schieben es auf den harten Winter und die damit verzögerte Aufnahme der Bauarbeiten. :mrgreen:

    Positive Nachrichten hauen die Politiker massenweise raus. Negative muss man mühselig erfragen. 🙄

    Werde jetzt erstmal den Wahlflyer des örtlichen CDU Vertreters von letztem Jahr auf den neuesten Stand bringen und die nicht eingehaltenen Versprechen durchstreichen.

    Grüße
    Olaf
    Twitter: schmollo

  3. heute kam ein kollege in mein büro und fragte: „du kaufst dir doch bestimmt auch das iPad, oder????“ nun… bis heute morgen hatte ich mich mit einem NEIN meinerseits abgefunden -das wurde dann zu einem entschlossenen „nun gut…….!“ und dann….. danke für den tollen beitrag olaf…..

  4. selbsthilfegruppe? keine schlechte idee! mensch, was ist aus uns geworden?!? was war das früher doch schön, als sich die seite mit 56k aufbaute und du in der zwischenzeit den rasen mähen und anschliessend noch ein melisse-entspannungsbad nehmen konntest, bis die seite fertig war…. und heute?

    heute mache ich mir gedanken, ob ich nun abends mit dem VAIO, dem iPhone, oder mit dem iPad surfen soll… was’n stress!!!

    aber….. ist das nicht schön??????

  5. Ich sag Dir was: Wenn Du dieses Retro-Feeling noch einmal erleben möchtest, komm einfach zu mir. Nicht ganz 56k, dafür knapp darüber. Aber DSL ist endlich in Sichtweite.

    Bei mir wäre es auch der Laptop, das Netbook, das iPhone oder dann das iPad. Denke aber, das Netbook wird vererbt oder verkauft.

    Und ja – es ist schön. Wunderschön. 😀
    Twitter: schmollo

  6. http://wepad.mobi/

    haste schon gesehen 😯 ??? das wePad soll alles können….auch das, was das iPad nicht kann (habe ich heute morgen auf dem iPhone in der s-bahn gelesen :mrgreen: )

    jetzt schiessen se wie die pilze aus dem boden….

  7. Habe ich auch schon gesehen. Nüchterne Fakten würden mir auch sagen: Kauf lieber das WePad. Aber möchte man immer nüchtern sein?? 🙄
    Twitter: schmollo

Kommentar verfassen