Meine Rede zum Start der WM

Jeder, der weiß, dass man in einen Ball nicht hineinbeissen darf, gibt in jenen Tagen seinen Senf zur Fußball WM in Südafrika. Ist ja auch klar. Denn wo noch nicht gespielt wird, ist die Informationsflut, hinter der nachgefragt wird, sehr mager. Aber heute geht es ja endlich los. Der Ball wird gedroschen und wir erleben so eine schöne WM wie 2006 in Deutschland.

Und hier jetzt meine viel geforderte Rede:

„Jungs, hat rein was das Zeug hält. Ballert die Funzel in die Tore, dass die Heide wackelt. Und holt den verdammte Cup. Wenn auch nur, damit die Sportfreunde Stiller nicht schon wieder ihr Lied umdichten müssen.“

P.S.: Achja, habe hier wieder auf schlichtes Design umgeschaltet. War mir doch alles zu unruhig.

2 Comments

  1. wer rechtschreibfehler findet, darf sie behalten…. oder ist schon wieder schützenfest ;0)???

Kommentar verfassen