Und es war Sommer

Was ist das doch für eine Hitze. Nirgends kann man es einigermaßen aushalten ausser im Auto oder im Keller. Im Schlafzimmer unter dem Spitzdach mache ich vor dem Zubettgehen jeden Abend einen Aufguss, der Kühlschrank schreit „Tür zu!“ und meine Wäsche bräuchte man eigentlich nur mit Waschpulver zu bestreuen.
War das früher auch so? Ich glaube nicht. Oder man war früher vielleicht nicht so dick. (sagt jetzt nichts). Auf jeden Fall habe ich Kälte lieber. Da kann man sich wenigstens passend anziehen bzw. die Heizung anstellen. Klar, Sommer Sonne Sonnenschein bei blauem Himmel tut gut für die Seele. Aber doch nicht gleich so dolle, oder?

Bild via Gilly: http://twitpic.com/25uon0

5 Comments

  1. Also ich habe eine Lösung gefunden.

    Beim Sport schwitzt man wie sau…

    Also mache ich Sport und merke gar nicht, dass ich auch ohne schwitzen würde :mrgreen:

    Oder habe ich da was falsch verstanden 🙄

  2. ich finds ja toll das nun alle jammern, ich hab den sommer net bestellt…wer auch immer das war….zu Poden mit ihm/ihr

  3. ich find das geil, genau richtig, zum oben ohne cruisen
    und wenn mann nach hause kommt freut mann sich auf die 22 °C, und den Caipi und das grillen.
    schläft bei angbehmen 19 °C.

    der Rasen wächst nicht mehr, s.d. man nicht alle 14 Tage Rasen mähen muss.

    ich finde es toll

    ja, ich hab das bestellt, und das kann so bleiben bis Mai nächsten Jahres

    😀 😀

Kommentar verfassen