iPad 2 für mich? Eher nicht.

Gestern wurde ja das iPad 2 vorgestellt. Ich muss ehrlich sagen, ich habe die Keynote gespannt verfolgt. Aber von Minute zu Minute dachte ich mir: Kommt da jetzt noch ein Knaller, oder was ist da los? War es das schon? Ja, nach 75 Minuten stand fest: Das war nichts. Nichts von MobileMe, OS X Lion etc.  Lediglich beim iPad ein Facelift und ein anderer Prozessor unter der Haube. Beim Größenvergleich mit dem iPhone schossen sich die Jungs vom Apple meiner Meinung nach ein Eigentor. Ein Tablettcomputer flacher wie das Telefon aus eigenem Hause. Kompliment an die Hardwareabteilung. Achja, und die beiden Kameras. Front Kamera geht ja noch für Facetime und Skype. Aber wer bitteschön fotografiert mit einem iPad in der Hand die Gegend? Außerdem schiebe ich jetzt schon bequem die Bilder vom iPhone per WiFi oder Bluetooth aufs iPad. iMovie und Garageband gehen am Mac wesentlich besser, von daher Lulu. Was bleibt? Das neue Cover. Das finde ich sehr gut durchdacht. Aber ansonsten reizt mich jetzt nichts, mein derzeitiges iPad bei ebay unters Volk zu werfen um mir dann das 2er zu gönnen. Da warte ich lieber auf das Nächste, was gerüchteweise auch noch dieses Jahr kommen soll.

Oder ich melde mich für das Geld bei einem Anatomie-Zeichenkurs an 😉

One Comment

Kommentar verfassen