Mond

In der Nacht zum Sonntag war der Mond der Erde so nahe wie seit 18 Jahren nicht mehr. Bei gleichzeitigem wolkenlosen Himmel. Da ich auch zufällig in der Nacht nach Hause kam, habe ich noch meine Kompaktkamera heraus gekramt, Stativ aufgebaut und versucht, dieses Schauspiel festzuhalten.
8 Sekunden Dauerbelichtung, ein wenig Nachbearbeitung, und dann kam das dabei heraus:

Danach habe ich noch etwas mit Zoom probiert, aber da hätte ich auch eine Glühbirne fotografieren können. Bei 356580 Kilometer Entfernung zeigten sich doch die Grenzen einer Kompaktkamera auf.

Kommentar verfassen