Das MacBook Air des kleinen Mannes

Logitech

Logitech liefert Anfang diesen Monats eine neue Tastatur aus. Für das neue iPad. Wer schon einmal einen längeren Beitrag, Brief oder sonst etwas auf der Bildschirmtastatur geschrieben hat, kann sich in etwa vorstellen, welch Erleichterung so eine Tastatur sein kann. Und auf genau so etwas habe ich gewartet. Eine schicke Hülle, die gleichzeitig einige Tasten beherbergt. Sicherlich kann man jetzt damit kommen, dass ein MacBook Air schon ab € 949,- zu haben ist, und das größte iPad zusammen mit der Logitech Tastatur für € 899,- über die Theke wandert. Für mich ist das keine Alternative. Zumal ich das kleinste 4G iPad mit 16 GB habe. Mir ist die 4G Funktion am iPad sehr wichtig, so dass ich immer und überall wenn notwendig online sein kann. Hier bräuchte man für das MacBook noch einen UMTS Stick oder einen 3G Router. Ebenfalls habe ich schon alle Programme auf dem iPad, die ich benötige. Und die sind wesentlich günstiger als vergleichbare Apps für den Mac (oder auch PC). Das Konzept Tablet und Tastatur scheint mir sowieso der zukünftige Trend in Sachen Mobile Computing zu sein (siehe Asus Eee Pad Transformer Prime). Von daher ist diese Kombination für mich die ideale Blogmaschine. 

Wer mehr Informationen über die 99 € Tastatur/Schutzhülle haben will, findet diese direkt auf der Logitech Homepage. 

Hier noch ein kleiner Image Film: 

… und nein, ich wurde nicht für diesen Beitrag geschmiert bezahlt. Obwohl, wer noch möchte … 😉

One Comment

  1. Auf jeden Fall eine tolle Erweiterung für das iPad. Abzuwarten dürfte aber die Preisentwicklung sein, denn 99 € für eine Tastatur sind schon recht happig. Hier hätte Logitech agressiver auftreten können.

Kommentar verfassen