Nostalgie pur

18. Jul 2012, Kategorie: Apple, Blog, Erinnerungen, MacBook, Netzfundstück, Video

Ich bin ja noch jemand, der das Zehn-Finger-Blind-Schreiben auf einer richtigen Schreibmaschine gelernt hat. Vor meiner Ausbildung im Jahr 1985. Der Kurs wurde damals noch von der Schule in einer Nachmittags AG angeboten. In der Schule als auch Zuhause hatte man dann diese 20 kg schweren Schreibmaschinen mit Typenhebel. Ganz schöne Okolyten.  Das Modell war ähnlich der hier abgebildeten Olympia.

Olympia Sans Serif 3

Olympia Sans Serif 3 von Donovan Beeson

Und wenn 20 Mann in dem Raum dann in die Tasten hauen, gibt es eine unglaubliche Geräuschkulisse. Aber Zuhause, alleine im stillen Kämmerlein, machte das Schreiben im fortgeschrittenen Könnenstadium richtig Spaß. Und der Klang, den jeder Anschlag hinterließ, war Musik in den Ohren. Man fühlte sich wie ein Reporter oder gar ein Schriftsteller. Auch wenn man nur einen Brief für die Eltern an das hiesige Finanzamt tippte. Übrigens reagierte die Schreibmaschinenlehrerin immer sehr empfindlich, wenn jemand “tippen” sagte. “Tippen macht man beim Lotto. Wir schreiben.” herrschte sie einen dann immer an. Aber ich schweife ab. Jedenfalls gibt es diese Musik, diesen Soundtrack der schreibenden Zunft, jetzt auch für den Computer (im Moment leider nur für den Mac). Noisy Typer liefert zu jeden Tastenanschlag den passenden Ton. Wie das aussieht, kann man schon mal hier in dem Film sehen:

 

 

Ich denke ein herrlicher Spaß, nicht nur für Nostalgiker. Und der Spaß lässt sich sicherlich im Büro angewandt noch potenzieren.  ;-)

Noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar